Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Arbeitserlaubnis (Erwerbstätigkeit von Ausländern, bei denen die Arbeitsaufnahme eingeschränkt ist)

Beschreibung der Leistung

Verschiedene Aufenthaltstitel sind mit der Auflage "Beschäftigung nur mit Zustimmung der Ausländerbehörde erlaubt" (oder ähnliche Formulierung) versehen.

In diesen Fällen kann die Aufnahme einer Beschäftigung auf Antrag erlaubt werden. Die Ausländerbehörde beteiligt in der Regel die "Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Arbeitsagentur" (ZAV) und entscheidet nach der Stellungnahme der ZAV.

Um die ZAV beteiligen zu können, ist eine vom (zukünftigen) Arbeitgeber ausgefüllte Stellenbeschreibung erforderlich. Der Vordruck ist auf der Website der Arbeitsagentur verfügbar. Er kann auch zu den Öffnungszeiten des Informationsschalters dort ausgehändigt werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die gut lesbar und vollständig ausgefüllte Stellenbeschreibung kann per E-Mail, per Telefax (0561 787 3116) oder auf dem Postweg übersandt werden. Eine persönliche Vorsprache ist nicht erforderlich. Sofern die Arbeitserlaubnis erteilt werden kann, wird sie dem Antragsteller übersandt. Im negativen Fall erfolgt ebenfalls eine schriftliche Rückmeldung.

Wo finden Sie uns?

Institution:Abteilung für Zuwanderung und Integration Stadt und Landkreis Kassel
Anschrift: Kurt-Schumacher Straße 29
34117 Kassel
E-Mail: zuwanderung@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Öffnungszeiten des Informationsschalters

Montag: 8.00 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 13.45 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.30 Uhr

Wen können Sie anrufen?

Behördennummer (0561) 115

Montag - Freitag:7.00 - 18.00 Uhr
Samstag:9.00 - 13.00 Uhr