Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Artenschutz

Beschreibung der Leistung

Bestimmte wildlebende Tier- und Pflanzenarten sowie deren Lebensstätten sind nach dem Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützt. Für die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen und Befreiungen für bestimmte Tatbestände (z. B. Entfernung von Hornissennestern) ist die Untere Naturschutzbehörde zuständig.

Für Anträge zur Umsiedlung oder Beseitigung von Hummeln, Wildbienen und Hornissen bitte Formular der Unteren Naturschutzbehörde nutzen. In allen anderen Fällen (z. B. Anträge auf Entnahme von besonders geschützten Tier- und Pflanzenarten für Forschung und Lehre) kann ein formloser Antrag gestellt werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Antrag

Welche Formulare werden benötigt?


Was kostet die Dienstleistung?

Für Befreiungen nach § 67 BNatSchG werden Gebühren in Höhe von ca. 30,00 EUR bis ca. 1.950,00 EUR je nach Einzelfall erhoben. Ausnahmegenehmigungen für Umsiedlungen ergehen kostenfrei; ansonsten werden Gebühren in Höhe von ca. 14,00 EUR bis ca. 1.950,00 EUR je nach Einzelfall erhoben.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

  • Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)

Wo finden Sie uns?

Institution:Umwelt- und Gartenamt - Umweltschutz
Anschrift: Bosestraße 15
34121 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 9.00 - 15.00 Uhr
Dienstag: 9.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 - 15.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 12.30 Uhr

Wer ist für Sie zuständig?


(Untere Naturschutzbehörde)
Frau Petra Fricke
Zimmer: S02
Telefon: 0561 / 787-3175
Telefax: 0561 / 787-883175
E-Mail: petra.fricke@kassel.de

Verwandte Dienstleistungen: